Dachverband für Budotechniken NRW e.V.
Fachverband für Budo-Sport im Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Haidong Gumdo

... ist eine koreanische Schwertkampfkunst. Das System wurde um das Jahr 1989 in Korea geschaffen, indem überlieferte traditionelle Techniken alter Meister zu einem modernem Stil zusammengefasst wurden. Das Haidong Gumdo-Training besteht aus Kibun (Grundlagen), Poomse (Formen), Yaksuk daeryun (eingeschränktes Sparring), Hada (freies Sparring), Gigong (Aufbauübungen) und Begi (Schnittübungen). Das Standardtraining wird mit dem Mokgum (Holzschwert) ausgeführt. Das Chingum (scharfes Schwert) wird dabei erst ab einer Dangraduierung geführt. Im Unterschied zu den japanischen Künsten, ist der koreanische Stil fließender, umschreibt den Kampf eines Einzelnen gegen mehrere Gegner.

Der NWHV betreut diese koreanische Kampfkunst organisatorisch im DVNW.

Fachverband: NWHV


"Der Budoka"

der budoka 11/2017Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.
zum Magazin
zum Archiv
Bestellschein

Aktuelles

6. Oktober 2017 / LSB NRW

Vereinsveranstaltungen einfach und bequem planen

Sie planen ein Vereinsfest, eine Mitgliederversammlung oder eine andere Veranstaltung und möchten natürlich nichts übersehen? Kein Problem - denn dafür gibt es jetzt VEROS 2.0, den professionellen Veranstaltungsplaner des Landessportbundes NRW.

Weiterlesen ...

6. Oktober 2017 / Sportjugend NRW

Neue Online-Plattform für Schnupperkurse im Verein

Schnupperkurse in Sportvereinen sind gefragt. Oft haben jedoch Interessierte das Problem, passende Angebote in ihrer Nähe zu finden.

Weiterlesen ...