Dachverband für Budotechniken NRW e.V.
Fachverband für Budo-Sport im Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Goshin-Jitsu

... ist eine effektive Art der Selbstverteidigung, die in sich Komponenten und Aspekte aus den drei Budosportarten Karate, Judo und Aikido vereint. Das heißt, im Goshin-Jitsu finden verschiedene Techniken und Traditionen dieser drei populären Budo-Formen Anwendung. Goshin-Jitsu heißt übersetzt: go = fünf, shin = neu, jitsu = Tat, Kunst. Die Fünf bezieht sich auf die Angriffsarten, so zum Beispiel den Angriff mit Händen und Füßen mit Körperkontakt oder die Abwehr von Stockschlägen. Goshin-Jitsu ist für alle Altersklassen sowie gleichermaßen für starke oder eher mäßige Konstitution geeignet.

Fachverband: GJV-NW


"der Budoka"

der budoka 9/2017Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.
zum Magazin
zum Archiv
Bestellschein

Aktuelles

30. Juni 2017 / Sportjugend NRW

Kibaz-Sonderaktion 2017 für Sportvereine

Das Kinderbewegungsabzeichen „Kibaz“ der Sportjugend NRW bewegt nicht nur Kinder. Gerade Sportvereine in Kooperation mit Kitas nutzen den vielseitigen Bewegungsparcours.

Weiterlesen ...

1. Juni 2017 / Dachverband

Neue Fachkraft für Integration

Seit dem 1. Mai 2017 besetzt Carina Hagen die neu ausgeschriebene Stelle „Integration durch Sport“ im Dachverband für Budotechniken NW. Sie ist damit zuständig für alle Anfragen zum Thema „Integration von Flüchtlingen in den Sportverein“.

Weiterlesen ...